Anzeige


 

 Unterrichtsmaterial Klassische Musik: die "Hausaufgabe"

 

Ja, bei dieser Hausaufgabe und im Test / in der Klassenarbeit darf man auch raten. Es geht einzig darum, Ihre Schülerinnen und Schüler zwanglos an die Materie "Klassische Musik" heranzuführen und erste "Kostproben zu servieren".

 

 


 

Die Hausaufgabe: Alles ist möglich!

 

Sie haben zwei Optionen: Geben Sie diese Hausaufgabe einfach ohne viel Kommentar auf ... sie soll die Grundlage für die folgende Stunde oder folgenden Stunden bilden. Erwarten Sie sie komplett zurück, oder in drei Teile aufgeteilt oder in sechs. Oder geben Sie für ein komplettes Erledigen danach einfach zweimal keine Hausaufgaben auf. Sinn dabei ist, dass sich Ihre Kids bei den Eltern erkundigen, mit Klassenkameradinnen und Klassenkameraden abstimmen oder – wie heute üblich – im Internet schlaumachen.

 

Alternativ können Sie auch mit den beiden Komponenten "Was ist klassische Musik?" und den "Funny+++ Facts" eine erste Schulstunde moderieren und anschließend die "Hausaufgabe" nach dem oben aufgeführten Schema "abarbeiten". Da das Ergebnis nicht korrigiert wird und auch nicht optimal ausfallen muss, spielt es keine Rolle, ob Sie Ihre Kids "ins kalte Wasser schubsen". Es lässt sich auch ein kurzer Besuch in die klassische Musik mit nur 50 oder 100 Fragen beginnen.

 

Die fertigen Hausaufgaben sammeln Sie ein oder lassen Sie sich zumailen: Sie bleiben unkorrigiert (... das sagen Sie den Kids auch ... nach der Rückgabe ... und die "Hausaufgaben" haben ihren Zweck erfüllt). 

 

 


 

Sechs weitere Musterseiten: Die Hausaufgabe im coolen "Unterrichtsmaterial Klassische Musik"

 

Ja, es versteht sich von selbst, dass Achtjährige mit den Fragen anders umgehen als Teens. Entscheiden Sie bitte selbst, für welche Altersgruppe das "Unterrichtsmaterial Klassische Musik" ideal, für welche gut und für welche sehr grenzwertig ist.

 

 


 

Wir wollen mehr Kids für klassische Musik begeistern! Und dazu möchten wir möglichst viele Lehrerinnen und Lehrer erreichen. Und das kostet Geld. Wir versuchen, mit Ihnen zusammen, das zu refinanzieren: mit unserem Angebot an Musikkalendern und Komponisten-Kalendern

 

Von unseren Kunden ausgezeichnet: der jährliche Orgelkalender. Von Google ausgezeichnet: der Musikkalender oben rechts (... mit dem Google-Ranking). Links unten ist es ein Komponisten-Kalender und rechts unten auch. 

 

 


Ende der Anzeige